Ist Yoga eine Religion?

131

Woran glauben Yogis? Um diese Frage zu beantworten, blicke ich auf die Wurzeln des Yoga. Traditionell ist Yoga die Wissenschaft des Selbst. Es strebt danach, uns unsere innere Welt durch verschiedene Techniken wie Meditation, Asanas, Atmung, Achtsamkeit und bestimmte Verhaltensregeln verständlich zu machen. Falls wir mit Religion das religiöse Erleben von Transzendenz, den Verlust der Angst vor dem Tod und das Entstehen solcher Qualitäten wie Wahrheit, Schönheit, Güte, Harmonie und Entwicklung meinen, kann uns Yoga tatsächlich eine religiöse Erfahrung schenken. Es ist jedoch keine Religion im Sinne von Ideologie, Dogma, Glaubenssystemen oder Konformität. Es ist eine spirituelle Erfahrung, die uns den Zugang zu einer universellen Wirklichkeitsebene ermöglicht.“

DEEPAK CHOPRA in der Ausgabe Oktober 2014 des amerikanischen YOGA JOURNALS