Vegan und würzig: leckere Weihnachtsküchlein

397
Freckles veganes Weihnachtskuechlein

Zutaten

Trocken:
  • 200 g Mehl
  • 120 g Rohrohrzucker
  • 1 EL Sojamehl
  • 1 Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Nelkenpulver
  • 1 Messerspitze Kardamom
Feucht:
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 200 ml Sojamilch
  • 1 großen Apfel, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 große geriebene Möhre
Glasur:
  • ein paar Tropfen Wasser und 3 EL Puderzucker.

Zubereitung der vegangen Weihnachtsküchlein

>> Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen vermischen.
In eine weitere, größere Schüssel alle feuchten Zutaten geben, verrühren und die trockenen Zutaten untermengen.

>> Ein Muffinblech einfetten oder ein Backblech mit Muffin-Förmchen auslegen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Den Teig bis kurz unter den Rand in die Förmchen füllen und für die nächsten 20-22 Minuten im Ofen backen. Nach dem Auskühlen können die Küchlein nach Belieben verziert werden, z.B. wie hier mit Zuckerguss (Puderzucker mit ein paar Tropfen Wasser anrühren). Fertig!

Freckles MaedelsDas Rezept kommt übrigens von Nora Karthausen und Anna Binkowski. Die zwei Berliner Mädels haben ihren gemeinsamen Traum von einem veganen Café verwirklicht. Für YOGA JOURNAL verraten uns die beiden Bäckerinnen ihr Lieblingsrezept für die „leckersten würzigen Weihnachtsküchlein“. Ein Besuch im „Freckles“ auf der Nostitzstraße in Berlin lohnt sich.  www.frecklesheaven.com

Viel Spaß beim Ausprobieren!!