Montags-Mantra: Fehlerhaft ist fabelhaft

696

Du kamst nicht auf diese Erde um bedingungslose Liebe zu beherrschen. Das ist der nährende Boden aus dem du kommst und zu dem du wieder zurückkehrst. Du bist hierher gekommen, um persönliche Liebe zu erlernen. Universelle Liebe. Chaotische Liebe. Heiße Liebe. Stickige Liebe. Verrückte Liebe. Zerbrochene Liebe. Ganze Liebe. Von Göttlichkeit durchtränkte Liebe, die von fehlerhafter Anmut und chaotischer Schönheit lebt.

Du bist nicht hier um perfekt zu sein. Denn – das bist du schon. Du bist gekommen, um wunderschön menschlich zu sein. Ganz fehlerhaft und fabelhaft.

Aber bedingungslose Liebe? Das ist ein Trugschluss. Liebe, wahrhaftige Liebe, braucht keine Adjektive. Bestimmungen, Richtungen sind für die Liebe unbedeutend. Sie braucht keinen Zustand der Vollkommenheit. Sie will nur, dass du dich zeigst. Und dein Bestes tust. Dass du voll und ganz präsent bist. Dass du leuchtest und fliegst und lachst und weinst und verletzt und heilst und fällst und wieder aufstehst und spielst und arbeitest und lebst und stirbst – als DU selbst. Denn, das ist genug. Das ist bereits reichlich.


Textlich inspiriert von Courtney A. Walsh

Titelbild via unsplash.com // Tom Ezzatkhah

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here