Montags-Mantra: Die Kraft des Gebens

639

 

We rise by lifting others. Wir wachsen, finden Glück und Zufriedenheit, wenn wir geben. Tatsächlich sind wir dazu gepolt, mitfühlend und liebenswürdig zu sein. Für unser menschliches Überleben ist es wie eine genetische Notwendigkeit. Dieses Vertrauen-, Verbindung- und Kooperations-schaffende Geben kreiert Gemeinschaft, stellt einsame Seelen wieder auf und bringt Freude.

Wenn wir bedingungslos geben überraschen wir oft. Wenn wir das tun, heißt das auch, dass wir es schaffen, dem Kopf nicht zum Opfer zu fallen, der die Ichbezogenheit als Pfad zu Glück und Friede sieht.

Von Herzen Geben ist der Schlüssel zum Glück!

Wenn wir anderen helfen, beginnt unser Leben damit, einen Zweck zu erfüllen. Bedeutung zu haben. Denn echte Freude kommt nicht von materiellen Dingen, sie kommt von zwischenmenschlichen Beziehungen, von Menschen für Menschen. In unserer Großzügigkeit sind wir reich und unser Leben fühlt sich fruchtbar und voll unbegrenzter Möglichkeiten an. Es ist ein Gefühl, das nicht nur andere belebt, sondern auch uns selbst bestärkt und gutes Karma beschert.

Wenn wir anderen helfen, helfen wir uns genauso.

Schönen Wochenstart!


Titelbild via unsplash.com // Evan Kirby