DIY-Tipp: Mattenspray

66

Sauber, frisch duftend und am besten auch frei von unliebsamen Bakterien – so soll die Lieblingsyogamatte sein!

Ganz easy geht das mit einem Mattenspray. Das muss weder teuer noch voller Chemie sein. Es geht auch selbst gemixt und natürlich:
Besorgen Sie sich eine Sprühflasche (z. B. im Drogeriemarkt).

ZUTATEN:

  • Teebaumöl
  • Wasser (abgekocht oder destilliert)
  • Pfefferminzöl
  • Lavendelöl

SO GEHT`S:

Geben Sie auf 1 Liter Wasser (gern destilliert oder abgekocht) 3 Tropfen Teebaumöl (wirkt desinfizierend),
2 Tropfen Pfefferminzöl und 2 Tropfen Lavendelöl.

Besprühen Sie Ihre Matte in regelmäßigen Abständen und wischen Sie sie mit einem weichen Tuch trocken. Alternativ können Sie auch verdünnten Apfelessig oder Essigessenz auf die Matte sprühen und abwischen. Duftet aber lange nicht so gut!