3 Öle, die Sie im Haushalt haben sollten

97

Wer meint, dass Öle und Fette beim Entgiften und Entschlacken nichts zu suchen hätten, irrt sich. Diese glorreichen Drei sollten auch in der leichten Detox­-Küche Einzug halten:

  1. Sesamöl wird sowohl in der ayurvedischen als auch in der makrobiotischen Küche eingesetzt. Es wirkt blutdrucksenkend und enthält viel Vitamin E, das bei der Gesunderhaltung von Haut und Haar eine große Rolle spielt.
    Hinweis: Je dunkler das Öl, desto stärker das Aroma.
  2. Kokosöl wirkt entzündungshemmend und unterstützt das Immunsystem. Leicht erwärmt und auf die gereinigte Haut aufgetragen, reduziert Kokosöl Schwellungen und Rötungen. Mit seiner leichten Süße schmeckt es in Gerichten mit exotischem Anklang besonders lecker.
  3. Olivenöl ist ideal bei Diabetes, Übergewicht und Blut­hochdruck. Außerdem sind die im Olivenöl enthaltenen Polyphenole für die Unterdrückung von Genen zuständig, die für die Entstehung für Entzündungen zuständig sind.
    Tipp: Lieber nicht erhitzen, sondern kalt verwenden.